logo

#16

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 11:33
von nadine25 | 931 Beiträge

sorry aber wenn ich sowas lese platzt mir irgendwie immer fast der kragen.... wenn geld da ist.... was wenn es dann zu spät ist?
Und wegen dem "sie waren beim züchter schon zusammen" - das tut nichts zur sache, quarantäne macht man trotzdem einzeln

nach oben springen

#17

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 11:45
von Knallschote | 396 Beiträge

wie immer meckern und die umstaende nicht kennen das hab ich gern.

ich muss fast 2 monate ueberbruecken wegen neuem job... und hab jetzt sogut wie nix mehr in der tasche es sei denn du findest 10 euro viel und kommst damit beim TA aus.
also was zum geier bleibt mir denn anderes ueber?
und geld krieg ich nunmal erst am 15.11. da kann ich schlecht etwas dran aendern. und nun kannste mir ja sagen wie zum geier ich das machen soll?
ich krieg montag von meinen eltern geld geliehen und da kann ich erst hin.. soll ich noch mehr von meinem privatleben hier breittreten damit ihr oder du gluecklichseit????
da hab ich weitaus andere sorgen und anders geht es nunmal nicht... und da kannst nen hals so dick wie die zuckspitze kriegen, was dennoch nichts an meiner lage aendern wird!!!


ich hasse es langsam. jedesmal das selber immer muss man sich erklaeren, nur weil man es anders macht als jedermann.
wie ich quarantaene handhabe ist immernoch meine entscheidung und wenn ich tiere aus dem selben gelege zusammen in quara halte ist das meine sache, solange ich dafuer sorge das es dritte nicht trifft!

und weiter aeussere ich mich zu so einem ich bin ja so toll andere machen nur fehler gerede...
aber ich danke den gurus die die weißheit mit löffeln gefressen haben.

sorry aber es nervt.




nach oben springen

#18

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 11:51
von nadine25 | 931 Beiträge

mach mal halblang, hab nur meine meinung geäußert..... hab nicht behauptet dass ich perfekt bin , alles weiß oder sonst was. ich z.b. muss aus privaten gründen ne schlange abgeben die ich noch nicht lange habe, was auch doof ist.

und dass du hier ne geschichte erzählst hab ich auch nicht verlangt. klar hat jeder seine gründe für was auch immer, aber solche sachen weiß man eben eigentlich wenn man tiere hat. und dann sollte man auch in "notsituationen" geld auf de seite haben.

nach oben springen

#19

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 12:02
von Knallschote | 396 Beiträge

nein sorry da mach ich nicht mehr halblang. es ist jedesmal mal das selbe
erst wird drauf gehaun ohne mal locker zu fragen, hey warum gehts nicht frueher, oder sonst wie. aber nein, immer gleich meckern, meckern und meckern...
und das ist hier nicht das erstemal das, dass mit usern gemacht wird.

das solltet ihr mal bedenken.
und wenn die rueckschrift kommt, soll man sich immer beruhigen und lieb laecheln.

es wird jedesmal rumgemotzt, ohne den hintergrund zu kennen!

und natuerlich kann jeder 2 monate locker überbruecken... sicher...

meine reserven sind leer und wer rechnet denn damit das aus heiteren himmel einem ein tier stirbt und sowas eintritt?
keiner!

es ist jetzt nunmal so und ich kann daran nicht mehr aendern. damit muss ich leben nicht ihr!!! nicht ihr tragt die schuld daran, sondern ich!




nach oben springen

#20

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 12:05
von nadine25 | 931 Beiträge

gut wenn du meinst das war großes gemecker. dann bleib der meinung. mach weiter wie du es bisher alles machst. und wir wollen hoffen dass dir wegen solchen fehlern nicht noch ein weiteres tier stirbt.

nach oben springen

#21

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 12:17
von Knallschote | 396 Beiträge

austeilen kann komischerweise jeder, aber das echo kann keiner ab.

naja was solls, ich halt euch ueber meine schlangenpest im bestant auf dem laufenden.




nach oben springen

#22

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 13:36
von jekyll | 181 Beiträge

also nur weil jemand mal zwei monate einen engpass hat, muss man nicht gleich seine ganzen tiere abgeben. so was kann jedem passieren und es steht keinem zu darüber zu urteilen. sicherlich, wenn man sich auf lange sich das tier nicht leisten kann ist das die konsequenz aber den fall haben wir hier nicht.
zur quarantäne:
der einzige vorteil in diesem fall von einzelner quarantäne wäre, dass man bei den kotproben weiß, von welchem tier sie stammt. da die tiere aber schon vorher zusammen waren, spricht meiner ansicht nichts dagegen sie auch weiterhin vom bestand getrennt aber zusammen zu halten. denn wenn etwas sein sollte, haben es sowieso beide.

falls der tod bei dem tier auf grund einer krankheit eingetreten ist und das andere tier aber keine symptome zeigt, machen jetzt auch die zwei wochen nichts aus bis zur nächsten kotprobe.

ich kann wirklich nicht verstehen, warum in den ganzen foren teilweise so ein übler ton an den tag gelegt wird und menschen einfach so angegriffen und verurteilt werden bzw. man so derart von allen richtungen aufeinander rumhackt.

haben wir im alltag nicht schon genügend ärger und stress? muss das jetzt sich schon aufs hobby niederschlagen?

[ Editiert von jekyll am 29.10.10 13:42 ]

nach oben springen

#23

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 13:48
von Ramses_10 | 71 Beiträge

@ nadine... solche einstellung wie du hast, haben viele. ein fünkchen davon stimmt ja eh.. nur wer noch nie in solch einer situation war, sollte sich mal überlegen, was er dann da machen würde... wegen zwei monaten, die ganzen tiere abgeben?.. nein das tut keiner... und dann kommt so ein mist daher, dass einem ein tier eingeht, oder es zum ta müsste. tja und dann steht man da und kann einfach nix machen.
ich sags dir nadine...das ist sowas von schei...
ich selber war auch schon mal in so einer situation, weil mein chef mir den lohn nicht bezahlt hat und ich dumme nuss darauf hin gekündigt habe.. zwei monate nix .. niente... nada... zwei kinder und einen hund und eine katze.... und glaubst du wirklich, dass ich wegen dieser zwei monate meine tiere hergegeben hätte? niemals.

bitte wenn schon gesagt wird, dass sie im mom knapp bei kasse ist, dann nicht noch draufhaun. ist eh schon schlimm genug. und wenn jemand der meinung ist, dass man ihr helfen sollte, dann kann man sie ja auch gern per pn anschreiben....

jedenfalls möchte ich sagen, dass ich die situation kenne und auch die reaktion von ihr.
Ach ja... wenn ich zwei Schlangen vom selben züchter hätte, die bis dato zusammen gelebt haben, würde ich sie auch nicht trennen...

alles liebe noch
andrea


nach oben springen

#24

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 14:24
von Ronja07 | 1.139 Beiträge

kommt mal alle wieder ein wenig runter....man kann doch froh sein das überhaupt eine quarantäne gemacht wurde....es gibt doch viel mehr menschen denen die quarantäne total egal ist.
und die auch die tipps nicht für voll nehmen.

dann finde ich das vorurteil" wenn ich kein geld habe dann brauch ich mir auch kein tier holen" mitlerweile auch nicht passend....es gibt immer ein weg und wenn ich halt nen paar tage warten muss...vorallem wenn das tier keinerlei anzeichen einer krankheit hat.
ich glaube auch jeder war schonmal in einer situation wo er geldmangel hatte und nur deswegen keine tiere anschaffen finde ich schwachsinn...

@ helge ich wünsch dir jedenfall viel glück das es nix schlimmes war....


LG Steffi
nach oben springen

#25

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 14:44
von blue-walls | 1.884 Beiträge

daß du mit dem tier erst zum arzt gehn kannst wenn du das geld dazu hast kann ich nachvollziehn. auch ich war schon arbeitslos und weiß wie das ist.
ich hab auch kein tier abgegeben als ich arbeitslos war und würde das auch nicht. auch bei mir hatte sich deshalb mal ne kotprobe verschoben.

daß aber eine richtige quarantäne hier regelrecht zerpflückt wird nervt mich schon. und quarantäne bedeutet nunmal wenigstens drei besser sechs monate einzelhaft bei einfachsten bedingungen mit einer magenspühlprobe und drei kotproben.
es ist dabei wurst ob die tiere geschwister oder aus dem gleichen ei entsprungen oder vom besten züchter sind. allein durch den "umzugsstreß" zum neuen halter kann sich die eine schlange was einfangen und die andere damit anstecken.

schlangen empfinden weder verwandschaftliche noch freundschaftliche gefühle untereinander oder zu ihrem halter. auch wenn sie ganz lieb nebeneinander "kuscheln" so ist das nur aus dem grund, weil gerade dann beide die bedingungen auf diesem platz mögen.
du hättest die tiere so oder so trennen müssen. oder sagt dir der begriff "legenot" bei zu leichten weibern nichts.

die "gurus" - ich denk ich gehör da dazu - helge hab ich jetzt mal überlesen - aber nochmal werd ich das nicht zulassen. seh das als wink mit dem zaunpfahl und überleg erst bevor du postest. keiner von uns ist unfehlbar oder allwissend.
aber wenn du fehler machst und einer dich darauf hinweist solltest du auch die ratschläge annehmen und nicht wie ein beleidigtes kind reagieren.

ich hoffe, daß diese diskusion jetzt in normalen bahnen weitergeht. sachlich auch emotional aber nicht beleidigend.


have a nice day
blue-walls

[ Editiert von Moderator blue-walls am 29.10.10 14:46 ]


Die meisten Spieler sind ziemlich gut, aber sie laufen dahin, wo der Puck ist. Ich gehe dahin, wo der Puck sein wird!
Wayne Gretzky - The Great One


www.ehc-bayreuth.de

nach oben springen

#26

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 15:11
von jekyll | 181 Beiträge

mal kurz zu der von dir skizzierten quarantäne:

ich kann mir nicht vorstellen, dass gerade die unter uns, die pro jahr mehr als fünf gelege haben und sich immer wieder neue projekttiere anschaffen, diese auf diese art und weise einhalten!

z.b. einer kauft sich für das nächste jahr 6 Tiere. das ist noch nichtmal hochgegeriffen. diese gehen pro tier einzeln natürlich in quarantäne. pro tier wird eine magenspülprobe genommen. das kostet im regelfall 20 euro pro tier. diese probe wird dann eingeschickt. zu exomed oder auch nach wien. kostet wieder etwa 30 euro pro tier. also sind wir schon bei 50 euro pro tier nur für die erste probe. dann folgen noch drei kotproben, die man auch nochmal mit ca .40 euro rechnen sollte, denn andere parasiten sollten ja auch mit abgecheckt werden(25 ift, 15 rest ohne mwst). wenn ich das alles zusammenrechne kostet das dann für die 6 tiere bei 1020 euro.

keiner kann mir erzählen, dass das so gemacht wird! ich kann sämtliche befunde von wien und exomed für meinen bestand vorlegen, ich habe aber auch nur 12 schlangen.

davon mal abgesehen ist das mit der magenspülprobe nur notwendig, wenn wirklich ein verdacht auf cryptos besteht. sonst können die auch ganz normal per kotproben nachgewiesen werden. eine magenspülprobe ist 10 mal mehr stress für ein tier als ein umzug, davon mal abgesehen. jeder der das schonmal gemacht hat, weiß wovon ich spreche.....

ich lasse meine tiere regelmäßig über exomed oder wien testen. ich habe aber wie gesagt auch nicht viele und muss dazu sagen, dass ich nicht schlecht verdiene...sonst könnte ich mir das auch nicht leisten.

[ Editiert von jekyll am 29.10.10 15:23 ]

nach oben springen

#27

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 15:35
von McDegget | 529 Beiträge

mein beileid für das arme tier


zu den ganzen streitereien da halte ich mich raus

und wenn wer ne wirkliche information haben will z.b. zur quarantäne oder zu den kosten soll er sein tema in meinem bereich aufmachen

dann rede ich auch mit euch drüber (und wiederspreche auch mancher meinungen )


Es geht nicht um Drums, Drogen und Ausflüge in die Notaufnahme, ohh nein. Da geht's um viel mehr mein Freund.
Wir stehen alle auf die schönen Dinge im Leben. Der eine auf die Kohle, der andere auf die Drogen, wieder andere auf den Sex, den Glamour, oder den Ruhm. Aber n RocknRoller....der ist anders. Wieso? Weil der Rockn Rolla....das komplette Packet will.

nach oben springen

#28

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 15:39
von jekyll | 181 Beiträge

war meine information also keine wirkliche information?

ich habe einen ganzen ordner voll mit rechnungen von exomed und wien und dr. bauer in münchen. ich kann ziemlich genau sagen wieviel was kostet.....

falls ich jetzt was falsch verstanden hab sorry....non verbale kommunikation fehlt halt doch manchmal

[ Editiert von jekyll am 29.10.10 17:03 ]

nach oben springen

#29

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 18:29
von nadine25 | 931 Beiträge

nur noch soviel dazu.... ich hab net gesagt er soll seine tiere abgeben.

nach oben springen

#30

RE: Trauriger fund...

in Allgemeines 29.10.2010 19:08
von Knallschote | 396 Beiträge

Zitat
Gepostet von nadine25
nur noch soviel dazu.... ich hab net gesagt er soll seine tiere abgeben.



so hatte ich es allerdings auch nicht verstanden?
nadine meinte doch nur man sollte ruecklagen haben wenn man tiere hat nicht das ich sie abgeben soll...
deshalb sag ich dazu auch nichts weiter, denn das hat nadine nirgents geschrieben.

ich weiss auch das ich ziehmlich aufbrausend bin brauch mir keiner zu sagen.
Klar ist es nun dumm gelaufen aber was soll ich machen ausser solange den zwerg zu beobachten.

vorerst gehts dem kleinen augenscheinlich gut. das glaube ich deshalb weil der zwerg mich eben gebissen hat als ich die hoele zum kontrollieren hoch hob.
deshalb glaub ich das der zwerg bis montag noch da sein wird.
hat gut verdaut und leider heute schon gekotet. was soviel heisst wie die probe kann ich knicken.

ich kann nur so viel sagen das ich alles mache fuer meine tiere, selbst wenn ich nix zu futtern habe... die tiere haben immer nen vollen bauch.
um es mal so zu sagen. das ich mir nun jetzt grade den ta nicht leisten kann ist halt echt schei**, aber nicht zu aendern.

wie gesagt ich gehe mit dem zwerg zum ta sobald ich das kleingeld in den fingern habe.


@jekyll ich finde die aufrechnung kommt hin. ich glaube weniger das jemand so viel geld in der hinterhand hat fuer kontrollchecks.

aber ich weiss auch was ich dafuer haben muss und derzeit warten hier 5 tests die ich machen muss.
was aber nur nach und nach geht.

was das trennen betrifft. ich trenne die tiere rechtzeitig
und ein tier in dem alter wird jetzt noch keine legenot kriegen da sie dafuer nichtmal koerperlich reif ist. und wenn ich sie erst in nem halben jahr trenne... wird sie es bis dahin auch noch nicht sein. sind ja keine maeuse.


und ich habe nun 5 jahre erfahrung darin und bisher nicht eine legenot. weshalb ich mir auch nicht einreden lasse ich mache etwas falsch. genausowenig sind irgentwelche krankheiten ueber gesprungen. das einzige was hier mal eine hatte waren flaggels und die sind auch nicht uebergehuepft auf meinen bestand durch meine quarantaene...

ich finde es okay wenn ich auf irgentwas hin gewiesen werde, jedoch wie hier so oft gesagt werden muss... der ton macht die musik.
wovon ich mich nicht herraus nehme. jedoch lasse ich mir auch nix gefallen. ich bin kein mitlaeufer der irgentwen was nachplappert und nachmacht. ich hab meinen eigenen stil und bin bisher gut damit gefahren.
auch wenn ich einen verlust zu beklagen habe den ich mir nicht erklaeren kann.
dennoch sind meine anderen alle fit und gesund und das seit ich sie habe.

ich habe so schon ein TA abo und mit sicherheit dem schon seinen zweitwagen finanziert.




nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 122 Gäste , gestern 191 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 7947 Themen und 66963 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen