logo
#1

RE: Wie sind die Haltungsbedingungen der Kornnatter?

in FAQs zur Haltung von Kornnattern 19.05.2010 19:55
von nadine25 | 931 Beiträge

Haltungsbedingungen

Material des Terrariums
Die häufigsten Terrarien sind Vollglas - oder Holzterrarien. Holzterrarien haben den Vorteil, dass sie die Wärme besser speichern, man braucht also weniger Strom. Ein weiterer Vorteil ist, dass man an den Rück - und Seitenwänden direkt Liegeflächen verschrauben kann. Glasterrarien sind hygienischer, da sie leichter zu reinigen sind.


Größe des Terrariums
Die Größe des Terrariums (Länge x Tiefe x Höhe) sollte 1,0 x 0,5 x 1,0 mal so groß sein, wie die Kornnatter.

Beispiel:
Die Kornnatter ist 120 cm lang, also sollte das Terrarium 120 cm lang, 60 cm tief und 120 cm hoch sein.

Für zwei Tiere ist das auch in Ordnung, aber für jedes weitere Tier sollten 20 Prozent an Größe dazukommen.


Ausstattung des Terrariums
Als Bodengrund eigenen sich grobe Buchenspäne oder ein Weichholzgranulat, das sich Tierwohl Super nennt. Diese Materialien lassen sich gut auswechseln, machen keinen Dreck und Kot kann darauf gut erkannt werden. Der Bodengrund sollte mindestens 5 cm hoch eingefüllt werden, so dass sich die Kornnatter gut darin vergraben kann.
Auf KEINEN Fall sollte im Kornnatterterrarium Sand verwendet werden!!!

Da die Kornnatter sehr gerne klettert, ist es sinnvoll, viele Äste und erhöhte Liegeflächen einzubauen. Äste verschraube ich zum Teil auf einer Holzplatte, dadurch stehen sie sicher und ich kann sie zum reinigen herausnehmen.
Auch Pflanzen, Seile und Kokosgitter sind beliebte Klettermöglichkeiten.

Desweiteren sollten viele Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Dafür eignen sich Wurzeln, Rindenstücke, Korkröhren, Kokusnusshälften und viele andere Dinge. Lasst eurer Phantasie freien Lauf :-) Die Eingänge zu solchen Höhlen behänge ich immer mit Pflanzen, so dass sich die Kornnatter dahinter unbeobachtet fühlen kann.
Eine Wasserschale gehört natürlich auch ins Terrarium.


Hygiene
Man sollte bei der Einrichtung des Terrariums darauf achten, dass alle Stellen und Einrichtungsgegenstände gut zu reinigen sind. Am besten ist es, wenn sich alles problemlos aus dem Terrarium entfernen lässt.


Temperatur und Luftfeuchtigkeit
Die Luftfeuchtigkeit des Terrariums sollte bei ca. 40 - 60 % liegen. Bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit kann es zu Häutungsproblemen oder Hautkrankheiten, bei zu hoher Luftfeuchtigkeit zu Atemwegserkrankungen kommen. Da ich in meinen Terrarien tagsüber oft nur um die 40 Prozent Luftfeuchtigkeit hinbekomme biete ich meinen Kornnattern eine Wetbox an, die gerne und häufig genutzt wird. Etwa alle 2 Tage sprühe ich Wasser in die Terrarien, in den Häutungsphasen jeden Tag.

Optimal ist ein Temperaturgefälle von 23-27 Grad und ein Sonnenplatz mit 30 Grad.
In meinen Terrarien habe ich nachts 18 - 20 Grad, was auch vollkommen ausreicht. Die Beleuchtungszeit habe ich von 9 bis 20 Uhr.
Die benötigte Wattanzahl hängt mit der Größe und dem Material des Terrariums zusammen. Z.B. habe ich in meinem 120er Glasterrarium habe ich 80 Watt und in meinem 80er Glasterrarium sind es 60 Watt. Im 120er Holzterrarium ist ein 50 Watt Halogenstrahler mit GU10 Fassung verbaut.
Die Lampen sind mit Schutzkörben gesichert, sodass sich die Kornnattern nicht verbrennen können.


Kornnattern sind Ausbruchskünstler
Es ist wichtig, ein Schloss an den Schiebetüren anzubringen. Ich benutze Magnetschlösser. Diese sind günstig, leicht anzubringen und man kann sie schnell und alle mit dem selben Schlüssel öffnen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lucylucy
Besucherzähler
Heute waren 233 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 7858 Themen und 66870 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
chenyan94, zhangzk


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen